fbpx

Aufzug 15:00 durch die Stadt + Disco-Mahnwache, 30.4.21/1.5.21

Planung:
Freitag, 30.4.21, 15:00, Kreisverkehr(ab 12:00 bis 5:00 möglich), Aufzug durch die Stadt, Start am Kreisverkeht Herten-Mitte,
Freitag, 30.4.21, 22:00, Disco-Mahnwache(ab 12:00 bis 5:00 möglich), Ort: Herten, Ecke- Konrad-Adenauer-Str. / -Kurt-Schumacher-Str. , bei Kaufland

Samstag, 1.5. 18:00, Disco-Mahnwache(ab 12:00 bis 5:00 möglich), Ort: Herten, Otto-Wels-Platz,  vor Kaufland

Diesmal auch andere Orte in Herten-Mitte.
Macht mit! Es ist dieses Mal besonders wichtig bei derm Aufzug und der Disco in den 1. Mai dabei zu sein.

 

Bei der letzten Kundgebungen gab es:

  • 15. Kundegbung mit Rapper (Never-Return-Records-Herten) und Gesang (Ulrike und Chris)
  • Bei jeder Kundgebung gibt es jetzt spontane Kundgebungen. Als Bsp. von sich selber bezeichnenden “Zigeunern”. Junge Menschen aus unserer Stadt.
  • Ein Dank an Alex für seine Beiträge zum Jugoslawien-Krieg, genau wie für die musikalischen Klänge aus seiner Kultur.
  • Bei der 14. Kundgebung (am 28.4.21) gab es gegen 21:00 Uhr eine Art Flashmob von Party-Gästen. Diese haben auch mit spontanen Wortbeiträgen gegen die aktuellen Regierungsmaßnahmen protestiert. Danke für diese Beteiligung.
  • Unser Grillen wurde bei der 14. Kundgebung vom Ordnungsamt untersagt. Scheinbar gibt es dazu gesetzliche Verbote. Ich war mir ziemlich sicher dass es nicht verboten ist.
  • Sowie Respektbekundungen von jung und alt,
  • Relativ viele Wortbeiträge mit individuellem Sprech.

Geplante Themen

  • Ein Aufzug mit Banner durch Herten wie letzte Woche
  • Nächtliche Disco mit Gitarren und anderen Instrumenten bis 5 Uhr Morgens.

ÖPNV-Anreise mit Bus 211, 224, 234, 245, 246, 249, SB27, SB49 (Haltestelle “Herten-Mitte”). Von dort durch die Hertener Innenstadt nach Kaufland in der Nähe vom Rathaus.

Teilnehmerzahl: Circa 10 Leute.
Ort: Herten, Ecke Konrad-Adenauer-Allee / KurtSchumacher-Str. bei Kaufland

Programm: Selbst gespielte Musik, Gesprochene Aufzeichnungen und Redebeiträge mit lokalen Bezug, Aufzug durch die Stadt, Nächtliche Disco in den 1. Mai hinein.

Orte für Zwischenkundgebungen

  • Vor Buchhandlung Droste
  • Vor Post
  • Vor Ernsting’s family
  • Kaufland am Kunstwerk
  • Am Glashaus
  • Vor Frisör Ecke Markplatz
  • Vor Volksbank
  • Vor Sparkasse, “the Humanes”
  • Vor Waldritter
  • Place d’Arras
  • Am Zirkel, Schettler, Baustelle Wasserkunstwerk
  • Parkplatz
  • Bären-Apotheke Herten (lila), Eiscafe Ciprian
  • Eingang Innenstadt, Hertener Allgemeine

Zieht euch was auffällig buntes an,

….es geht erneut um Regierungsmaßnahmenkritik und deren aktuellen lokalen Folgen für Kinder, Schulen und in der Innenstadt usw..

Haben übrigens auch einen YouTube-Kanal. Schaut Mal vorbei.

Eine Idee zu “Aufzug 15:00 durch die Stadt + Disco-Mahnwache, 30.4.21/1.5.21

  1. Lisa Müller sagt:

    Covid – Impfungen sind lebensgefährlich !

    Leider sind erneut tausende von Todesfällen durch diese genetischen Eingriffe gemeldet,
    (beim RKI, Paul-Ehrlich-Institut und CDC, sowie in der EMA-Datenbank registriert.)

    Im März schon wurde von corona transition org gemeldet:
    “Die Todesfälle nach Impfung sind in den USA seit Jahresbeginn um das Fünfzigfache gestiegen”
    (Wurde in den Leitmedien vertuscht.)
    Es geht nur um Geld, nicht um Gesundheit.
    Auch über andere grausame Folgen
    z. B. anschließend Erblindete, Lähmungen etc.
    wird in Leitmedien so gut wie nichts berichtet.

    Nicht ein Virus oder eine Krankheit, sondern diese Spritzen sind die große Gefahr.

    Wichtige Information und weitere Quellen auf der c – ausschuss de Website.

    WICHTIG :
    Bitte die Information weiter verteilen.

    Vielen Dank an alle Menschen, die bei der extrem wichtigen Aufklärungsarbeit helfen,
    was eigentlich die Pflicht der ÖR-Medien wäre.

    Aktuell warnt Immunologe, Prof. Dolores Cahil,
    (Uni Dublin, Molekular-Genetik, Doktorarbeit Immunologie)
    “… Und wir wissen, dass die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich sagte war, dass alle über 70, die einen dieser mRNA-Impfstoffe bekommen, wahrscheinlich innerhalb von 2-3 Jahren sterben werden.
    Und ich würde sagen, jeder andere, der seine Injektion erhielt, abhängig davon in welchem Alter, seine Lebenserwartung reduziert.
    Wenn sie in ihren Dreißigern sind, werden sie innerhalb der nächsten 5-10 Jahre sterben. Sie werden Allergien haben, neuro-kognitive Probleme, Demenz (Alzheimer), Entzündungen und natürlich unter Unfruchtbarkeit leiden. […] “

Kommentar verfassen